Wasserlack allein genügt nicht: Für eine nachhaltige Möbelproduktion braucht es einen ganzheitlichen Ansatz.

More...

Nachhaltige Produkte sind gefragt – bei Lebensmitteln schon länger, bei Möbeln mehr und mehr. Dabei muss differenziert werden: Bei er Oberfläche eines Tresor oder einer Einrichtung für eine Yacht stellt sich das Thema Nachhaltigkeit anders dar als bei einem Küchenmöbel für ein Altenheim, einem Kinderspielzeug oder einem Musikinstrument.

Bei allem aber gilt: Unterschiedliche Branchen müssen zusammenwirken. Und genau das zeichnet uns aus. Als ein Unternehmen, das aus Eigeninitiative nachhaltige Produkte entwickelt, merken wir mehr und mehr, dass auch das Angebot die Nachfrage beeinflusst. Und wir freuen uns, dass unsere Lieferanten und Partner hier so konsequent und zuverlässig mitziehen.

WOCHNER bietet schon seit Jahrzehnten Oberflächen an, die strengen ökologischen Kriterien genügen. Aus diesem Portfolio haben wir kürzlich jene Produkte herausgegriffen, die sozusagen die Oberliga in Sachen Nachhaltigkeit bilden. Die haben wir in ein grünes Sortiment zusammengeführt. 

Das Besondere daran ist, dass dieses Sortiment mehr ist als eine weitere ökologische Oberflächengestaltung. Die Oberflächen dieses grünen Sortiments müssen Kriterien genügen, die teils strenger sind als bei den vielen Umweltzeichen.

So können unsere Kunden sicher sein, dass sie jederzeit genau die Oberflächenqualität bekommen, die sie sich wünschen.

>
Consent Management Platform von Real Cookie Banner